Home / FAQ / Sind Polituren für Holz sinnvoll?

Sind Polituren für Holz sinnvoll?

Polituren für eine Wohnwand modern sind deswegen so beliebt, weil sie einen schnellen Vorher-Nachher Effekt hervor rufen. Das ist jedoch nicht Sinn der Sache, denn die Polituren werden oftmals mit Silikonölen oder Mineralölderivaten durchgeführt. Diese Stoffe treten in das Holz ein und lassen sich nicht mehr entfernen. Dadurch ist es nach mehrmaligem Anwenden nicht mehr möglich die Oberfläche richtig zu säubern oder die Wohnwand Holz zu restaurieren. Folglich verliert die Wohnwand an Wert. Das sieht man auch schnell.

Nun gibt es auch andere Stoffe für die Politur, doch Vorsicht: Fast 90% der Politurstoffe sorgen dafür, dass sich nach Benutzen ein Film auf der Oberfläche ablagert, welcher den Staub anzieht. Schuld daran sind diese „Pflegemittel“. Viele Möbelfachmänner und Berater empfehlen daher an Erster Stelle eine trockene Reinigung mit einem weichen Tuch oder sogar einem Pinsel, zur Not auch mit dem weichen Aufsatz des Staubsaugers. Der Vorteil ist hier, dass sich diese Art von Pflegemittel komplett auf den Druck des Anwenders verlässt und keine Stoffe in das Holz eindringen können. Kleine Risse oder Löcher im Holz stellen dann keine Gefahr mehr dar und die Oberfläche kann ordentlich gesäubert werden.

Das könnte Sie auch interessieren...

Ist Walnussholz für die Einrichtung geeignet?

Aus der Gattung der Walnüsse stammt der Nussbaum. Er ist ein Kernholzbaum. Schon seit Jahrhunderten …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.